Statement zum Europatag 2020

 

Statement zum Europatag 2020

Ulrike Müller, Europaabgeordnete FREIE WÄHLER




Zurück zur Übersicht

 

In seiner historischen Erklärung sagte Robert Schuman, dass Europa nicht auf einen Schlag und nicht mit einem einzigen Masterplan geschaffen werden kann. Europa entsteht durch konkrete Errungenschaften und die daraus erwachsende Solidarität aller Europäer – das galt damals, und das gilt bis heute.

Wir tun gut daran, uns an Schumans Erklärung zu erinnern. Gerade die Corona-Pandemie führt uns vor Augen, welche Vorteile und welche Sicherheiten die EU bietet. Wenn wir diese Krise als Chance denken, kann das Jahr 2020 ein großer europäischer Moment sein.

Nach anfänglichen nationalen Alleingängen hat sich die europäische Solidarität durchgesetzt. Seien es wirtschaftliche Rettungspakete oder gemeinschaftliche Beschaffungsmaßnahmen, die Versorgung von Patienten in anderen EU-Mitgliedsstaaten oder auch die weltweit einzigartigen Standards im Bereich der Lebensmittelsicherheit, des Verbraucherschutzes und der Gesundheitsversorgung.

In dieser Krise hat sich die europäische Agrarwirtschaft als resilient und als ein verlässlicher und leistungsfähiger Partner der Bevölkerung erwiesen. Mit großer Selbstverständlichkeit versorgen unsere Landwirte die europäische Bevölkerung mit Nahrungsmitteln von höchster Qualität und Sicherheit. Auch beim Verbraucherschutz hat die EU die höchsten Standards der Welt, und wir tun gut daran, diese in allen Handelsabkommen und auch bei der Gestaltung unserer Zukunft nach Corona abzusichern.

Die COVID-Pandemie zeigt die großen Vorteile der europäischen Integration: Solidarität, Multifunktionalität und Vorsorgeprinzip. Diese Stärken können wir bei der Gestaltung unserer Zukunft und auch im Kampf gegen den Klimawandel nutzen und ausbauen. Wir haben in Europa beste Voraussetzungen, uns für eine nachhaltige Zukunft fit und krisensicher zu machen. Dies erreichen wir aber weder durch eine Verweigerungshaltung noch durch Alarmismus, sondern durch pragmatische Lösungen im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger – und im Sinne Robert Schumans.

 

 

Cookie Hinweis

Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren