Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung
32229777_m.jpg

Herausforderung Ehrenamt: Welche Hilfe braucht es vor Ort?

Online-Veranstaltung

Neue Ansätze für die Unterstützung Millionen Freiwilliger – Ein Diskussionsabend

  • 2021-09-15 von 18:00 bis 19:30 Uhr
  • Stadthalle Neutraubling, Regensburger Str. 9, 93073 Neutraubling

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Frage der ZUKUNFT DES EHRENAMTES, vor allem im ländlichen Raum, mag in den politischen Auseinandersetzungen rund um die Bundestagswahl nicht im Fokus stehen. Es ist jedoch jenseits aktueller politischer Debatten ein Dauerthema auf der politischen Agenda, das viele Millionen Menschen in unserem Land bewegt und unmittelbar betrifft. Gerade auch nach dem Überwinden der Pandemie braucht es neue Impulse, um vielfach verloren gegangenes Engagement zurückzugewinnen, um neue Impulse zu setzen sowie Hilfestellungen bereitzustellen. Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement sind wichtige Stützpfeiler zum Funktionieren unserer Zivilgesellschaft. Viele Ehrenamtliche wünschen sich mehr Unterstützung durch staatliche Stellen. Diesen Punkt möchten wir aufgreifen.

Der Bundesfachausschuss Ehrenamt, Sport und Freizeit lädt zu einer Podiumsdiskussion mit Experten von der Basis ein. Sie sollen ihre Projekte, teilweise vom Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert, vorstellen und mit den Teilnehmern wichtige, zukunftsweisende Aspekte diskutieren. Wir laden Sie dazu ein, mit dabei zu sein und gerne auch aktiv einzubringen.

Die Veranstaltung findet am

                               Mittwoch, 15. September 2021, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr,

                        in der Stadthalle Neutraubling, Regensburger Str. 9, 93073 Neutraubling

statt.

Eine Teilnahme ist natürlich auch virtuell möglich. Sie können sich über die Plattform

Zoom unter folgendem Link einwählen: https://us02web.zoom.us/j/88567065230?pwd=TzRJaVl0ZjNFVlYxT29YbGRHVnVsUT09

Außerdem besteht die Chance, die Veranstaltung auf unserem Youtube-Kanal zu verfolgen: https://www.youtube.com/channel/UC6OBYRbqtXJQoHqJHYfuHUQ

Es diskutieren:

  • Für das Ehrenamtsprojekt Vereinsschule und Vereinscoaching des Landkreises Regensburg Landrätin Tanja Schweiger und die Leiterin der Freiwilligenagentur Gaby von Rhein,
  • für das Projekt HAsEA des Landkreises Emsland Referentin Heike Baalmann,
  • für die Initiative neuland21 aus Bad Belzig (Landkreis Potsdam-Mittelmark) Beritz Barutzki, Projektleiterin Zivilgesellschaft & Ehrenamt, die sich in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) dem Forschungsprojekt „Digital im Ehrenamt“ widmet,
  • mit dabei auch Bernd Barutta, als Vorsitzender des Bundesfachausschusses Ehrenamt, Sport und Freizeit.

Durch die Veranstaltung leitet Christoph Hollender, Pressesprecher der FREIEN WÄHLER Bayern.

 

Zurück zur Übersicht