30 Jahre Mauerfall: Das wiedervereinigte Deutschland ist ein Glücksfall

 

30 Jahre Mauerfall: Das wiedervereinigte Deutschland ist ein Glücksfall

Gregor Voht, stellvertretender Bundesvorsitzender FREIE WÄHLER




Zurück zur Übersicht

 

Dreißig Jahre friedliche Revolution haben nicht nur im Osten der Republik ihre Spuren hinterlassen. Die große gesellschaftliche Leistung der Bürgerinnen und Bürger der damaligen DDR, auf friedlichem Wege dem SED-Unrechtsstaat die Stirn zu bieten, darf durch die heutige Politik nicht kleingeredet werden. Die einseitige Überhöhung von Ungerechtigkeiten in der Nachwendezeit spaltet vielmehr die Gesellschaft in Ost und West.

Gregor Voht, stellvertretender Bundesvorsitzender FREIE WÄHLER, betont am heutigen Jahrestag des Mauerfalls deshalb besonders die aktiven Leistungen der Bürgerinnen und Bürger: „Die neuen Bundesländer haben nach 1989 Großes geleistet. Sie jetzt als passive Opfer einer Wiedervereinigung darzustellen, wie es von einigen politischen Akteuren sowohl von links als auch rechts versucht wird, ist eine Frechheit.“

Zwar bestehen auch heute noch strukturelle Probleme in Ostdeutschland, welche jedoch vielmehr auf den Gegensatz zwischen Stadt und Land zurückzuführen sind, als auf Unterschiede zwischen Ost und West.

„Wir brauchen eine zielgerichtete Förderung der ländlichen Regionen in ganz Deutschland. Nachdem die massenhafte Abwanderung von Fachkräften gestoppt worden ist und auch die hohen Arbeitslosenzahlen der Nachwendezeit der Vergangenheit angehören, brauchen wir nun wirksame Konzepte von der Startup-Förderung bis zur Förderung der Verkehrsinfrastruktur. Damit wir die lebenswerten Regionen erhalten und ausbauen können, brauchen wir ein klares Bekenntnis auch in „Nachsoli-Zeiten“ alle Regionen in Deutschland nach ihrem Bedürfnis zu fördern“, so Voht weiter.

Gerade in der ländlichen Daseinsvorsorge sind in vielen Regionen Defizite zu beklagen. Neben einer besseren Nahverkehrsanbindung, vor allem durch einen Ausbau der Schieneninfrastruktur, muss besonders in innovative Modelle der medizinischen Versorgung und in den Ausbau von Breitbandinternetverbindungen investiert werden. Ziel müssen die gleichwertigen Lebensverhältnisse in Ost und West, sowie in Stadt und Land sein. Daran müssen wir uns 30 Jahre nach dem Mauerfall messen lassen.

 

 

Cookie Hinweis

Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren