Liberaler Spitzenkandidat für Kommissionspräsident setzt jetzt auch auf FREIE WÄHLER

Ulrike Müller: "Wir spüren im Europawahlkampf Rückenwind"

Spitzenkandidatin - Ulrike Müller

Der Spitzenkandidat der ALDE-Fraktion im Europaparlament Guy Verhofstadt setzt seit heute auch auf die Stimmen der FREIEN WÄHLER in Deutschland. Auf seiner Webseite hat er die FREIEN WÄHLER als Unterstützer zusätzlich zur FDP ergänzt. Immerhin traut der Bayerischen Rundfunk den FREIEN WÄHLERN 3 Sitze zu. Die FDP schwächelt lt. aktueller BILD-Umfrage erneut wieder bei 3%.  

FREIE WÄHLER-Spitzenkandidatin Ulrike Müller: "Auf meiner Tour durch Deutschland spüre ich enormen Rückenwind für uns als neue frische Kraft im Europaparlament. Dass nun ohne Sperrklausel keine Stimme mehr unter den Tisch fällt, tut der Demokratie gut. Wer den gesunden  Menschenverstand, die Erfahrung und die Kompetenz der FREIEN WÄHLER schätzt, kann seine Stimme für uns auch tatsächlich im Europaparlament zur Wirkung bringen. Ich freue mich, dass wir mit den regional-liberalen Kräften der EDP in der ALDE-Fraktion bereits einen attraktiven Partner gefunden haben."  

Stolz sind die FREIEN WÄHLER auch, dass der regional-liberale Spitzenkandidat Guy Verhofstadt in den Beliebtheitswerten sehr weit vorn liegt. Teilweise deutlich vor Junker und Schulz.

www.guyverhofstadt.eu/landen/germany