FREIE WÄHLER Bundesvorsitzender Aiwanger zum Maut-Fiasko

Hubert Aiwanger: "Das Illusions-Marketing der CSU ist ordentlich in die Hose gegangen.

Die Ausländermaut war eigentlich nur als Wahlkampfknüller gedacht und nicht für die reale Umsetzung. Ein Armutszeugnis, dass mit solchen Methoden Politik gemacht werden kann."

Die FREIEN WÄHLER haben sich von Anfang an gegen die Ausländermaut ausgesprochen, weil sie unrealistisch ist und selbst im theoretischen Falle einerUmsetzung der Nutzen in keinem Verhältnis zum Aufwand steht.