Aiwanger wirft CSU bei der Maut "falsches Spiel vor"

"Ramsauers Äußerung, dass er sich nach der Wahl für eine Pkw-Maut einsetzen werde, "deutsche Autofahrer bei der elektronischen Maut aber freigeschaltet werden könnten" zeigt, was auf die deutschen Autofahrer zukommt. Diese sollen ihre Fahrzeuge offenbar mit teurer elektronischer Erfassungstechnik ausrüsten lassen - um dann aber von der Maut "freigeschaltet" zu werden? Das ist doch völlig unglaubwürdig! Das Ende dieses falschen Spiels der CSU ist eine Totalüberwachung der Autofahrer über elektronische Erfassungssysteme durch diverse Geheimdienste, eine Bezahlung der Maut auch durch deutsche Autofahrer, da es nicht EU-konform wäre nur Ausländer abzukassieren und ein Ausverkauf der deutschen Autobahnnetze als lukrative Mautstrecken an ausländische Investoren. CSU - näher am Menschen!", so der FREIE WÄHLER-Bundesvorsitzende Hubert Aiwanger.